18.12.2011 um 14:37 Uhr                                     072/2011
Hilfeleistung: Tür öffnen

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Ernst-Thälmann-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, RW, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: NAW Schönberg, 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen,  Hausmeister


In der Leitstelle der Polizei Lübeck lief ein Notruf über die Absicht eines Selbstmords (Suizid) auf. Dieser wurde an die Polizei Grevesmühlen weitergegeben, die wiederrum ein Fahrzeug zum Einsatzort entsandte. Vor Ort kontrollierte die Streifenwagen-Besatzung die betreffende Wohnung, diese war aber nicht komplett einsehbar. Es wurde der Hausmeister angefordert um die Wohnung zu öffnen, was aber nicht gelang. Daraufhin wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert. Wir öffneten die Wohnung im Beisein der Polizei und dem eingetroffenen Rettungsdienst. Die Polizei durchsuchte die Wohnung, aber ohne eine Feststellung. Wir verschlossen die Wohnung und rückten wieder ein.

14.12.2011 um 05:40 Uhr                                      071/2011
Hilfeleistung: Unterstützung Rettungsdienst

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Ihlenberg
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: NAW Schönberg

 

Heute Morgen erhielten wir die 1. Einsatzmeldung über die neuen Digitalen Meldeempfänger (DME). Der Rettungsdienst forderte uns nach, um einen Lkw-Fahrer mit Kreislaufproblemen und daraus resultierenden Lähmungserscheinungen aus der Fahrerkabine zu retten. Nachdem der Rettungsdienst die medizinische Erstversorgung abgeschlossen hatte, begannen wir mit der Rettung und übergaben anschließend den Patienten dem Rettungsdienst.

07.12.2011 um 07:10 Uhr                                     070/2011
Technische Hilfeleistung: Einsatzübung

 

  • Einsatzort: Grevesmühlen, Börzower Weg
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: stellv. Landrat, Kreiswehrführer, Leiter Rettungsdienst Brand- und Katastrophenschutz, Sachbearbeiter Brand- und Katastrophenschutz, Polizei, FF Dassow, FF Rehna, THW Gadebusch, Verwaltungsstab Landkreis NWM

 

Es wurde eine Unwetterlage “starker Schneefall“ als Übungsszenario angenommen. Diese wurde durch den Verwaltungsstab und der Technischen Einsatzleitung Landkreis NWM abgearbeitet. Die Einsatzlage wurde vorgegeben und ständig verändert. Wir arbeiteten diese ab und die entsprechenden Gremien tagten dann entsprechend. Es wurden dann ggf. Änderungen in der Abarbeitung besprochen bzw. gleich umgesetzt um für einen Realfall besser vorbereitet zu sein.

02.12.2011 um 18:56 Uhr                                     069/2011
Brandbekämpfung: Brand von Objekten

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Schulstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
  • weitere Kräfte: keine

 

Der diensthabende Disponent der Leitstelle Westmecklenburg informierte per Telefon den Wehrführer über einen brennenden Papierkorb, der zuvor von Kindern mit Feuerwerkskörpern beworfen wurde. Da der Disponent die Einsatzlage als keine größere Gefahr ansah, wollte dieser keinen Vollalarm über Pieper für die Kameraden auslösen.
In Absprache mit dem Wehrführer und seinem Stellvertreter riefen diese weitere Einsatzkräfte per Telefon an, besetzten das TLF 16/25 und arbeiteten den Einsatz in kürzester Zeit ab.

11.11.2011 um 16:45 Uhr                                      068/2011
Hilfeleistung: Sicherheitswache/Sicherungsmaßnahmen

 

  • Einsatzort: Selmsdorf
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


Wir sicherten den Umzug des Martinsmanns der Kirchgemeinde Selmsdorf ab. Die Kolonne wurde nach hinten durch den RW und an den Einmündungen der Straßen durch Einsatzkräfte abgesichert.

11.11.2011 um 00:26 Uhr                                     067/2011
Brandbekämpfung: Brand an Gebäuden bis 3 Etagen 
 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Straße der Freiheit
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: FFw Schönberg (DLK 23-12, TLF 16/25), 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen

 

In dieser Nacht brannten zum wiederholten Mal (siehe Einsatz Nr. 48) 4 Mülltonnen und Sperrmüll zwischen 2 Häusern. Der Brand hatte bereits auf beide Häuserfassaden, 10 und 30 qm, übergegriffen und diese stark beschädigt.
In einem Wohnhaus war bereits das Schlafzimmer stark verqualmt. Ein vorbeifahrender Autofahrer meldete den Brand und weckte durch Hupen mit seinem Auto und anschließendem Klingeln und Klopfen an der Haustür die Bewohner des stärker betroffenen Hauses. Diese schliefen noch und hatten den Brand noch gar nicht bemerkt und konnten somit unverletzt gerettet werden. Sie hatten sehr großes Glück. Wir löschten den Brand, nahmen die Fassaden auf, kühlten die Außenwände und belüfteten das verrauchte Wohnhaus. Die FFw Schönberg brach den Einsatz auch hier noch auf der Anfahrt ab.
Unser Dank gilt dem Anrufer für sein besonnenes und vorbildliches Handeln sowie der FFw Schönberg.

 

22.10.2011 um 07:45 Uhr                                      066/2011
Hilfeleistung: Besetzen des ELW 2-K

 

  • Einsatzort: Bad Kleinen/Gallentin - Schweriner See
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: FFw Bad Kleinen, FFw Hohen Viecheln, FFw Dassow, FFw Rehna, FFw Grevesmühlen, BF Schwerin - LNA, OrgL RD, SEG-Rettung, Sanitäts- und Betreuungszug


An diesem Tag übte u.a. die Technische Einsatzleitung des Landkreises Nordwestmecklenburg den Umgang mit einem Massenanfall von Verletzten (MANV). Ausgangslage war ein Brand auf einem Ausflugsschiff mit 60 Fahrgästen, wobei es “20 Verletzte“ gab. Unsere Aufgabe bestand darin die Technische Einsatzleitung zu besetzen und entsprechend in den jeweiligen Sachgebieten Führungsaufgaben zu erledigen.

21.10.2011 um 17:32 Uhr                                      065/2011
Hilfeleistung: Tür öffnen (ohne akute Gefahr)
 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Rudolf-Hartmann-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
  • weitere Kräfte: keine


Ein Anwohner hatte sich ausgesperrt. Im Haus befand sich eine pflegebedürftige Frau, die aufgrund dessen die Tür nicht von innen öffnen konnte. Deshalb bat der Mann uns um Hilfe. Bei unserem Eintreffen waren bereits Nachbarn über eine Leiter durch ein geöffnetes Dachfenster in das Haus eingestiegen und öffneten die Haustür.
Wir mussten nicht mehr tätig werden und rückten wieder ein.

07.10.2011 um 19:50 Uhr                                      064/2011
Hilfeleistung: Unterstützung Rettungsdienst

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Am Forstweg
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW, TLF 16/25, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: NAW Schönberg


Nach der Absicherung des Laternenumzuges der KITA erhielten wir die Alarmierung zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Eine ca. 150 kg schwere Person war kopfüber in einen Lichtschacht eines Gebäudes gefallen. Die Person wurde bei unserem Eintreffen bereits vom Notarzt erstversorgt. Wir leuchteten die Einsatzstelle aus und retteten den Patienten, nach Absprache mit dem Notarzt, aus seiner misslichen Lage. Anschließend wurde der Patient an den Rettungsdienst übergeben.

07.10.2011 um 17:00 Uhr                                062-063/2011
Brandbekämpfung: Sicherheitswache
Hilfeleistung: Amtshilfe

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Hinterstraße (KITA), Gemeindegebiet
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei


Das alljährliche Lagerfeuer der Kindertagesstätte Selmsdorf wurde durch uns abgesichert und zum Ende der Veranstaltung abgelöscht. Mit der Polizei zusammen sicherten wir anschließend den Laternenumzug ab, der durch mehrere Straßen in Selmsdorf führte und an der Turnhalle endete.
Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen der KITA für die gute Verpflegung.

27.09.2011 um 11:55 Uhr                                      061/2011
Hilfeleistung: Tierrettung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Am Wald
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS
  • weitere Kräfte: keine


Eine Anwohnerin meldete einem Kameraden ein elternloses Schwalbennest mit Jungvögeln an ihrem Hausgiebel. Vorweg klärte die Frau die Vorgehensweise und den Verbleib der Jungtiere mit einem Tierheim. Dieses wollte die Vögel anschließend aufnehmen. Wir wurden nun gebeten das Nest abzunehmen, um die Tiere zu retten. Bei der Abnahme befanden sich wirklich junge, lebende Schwalben darin. Nachdem das Nest in einem Karton am Boden war, flogen die Jungvögel davon. Damit war der Einsatz für uns erfolgreich beendet.

24.09.2011 um 22:30 Uhr                                      060/2011
Brandbekämpfung: Sicherheitswache

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Ernst-Thälmann-Straße, Dorfpark
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: keine


Es wurde durch uns das Feuerwerk zum Kreiserntedankfest abgesichert. Im Anschluß wurden noch nahe reetgedeckte Wohnhäuser kontrolliert.

24.09.2011 um 09:45 Uhr                                      059/2011
Brandbekämpfung: Sicherheitswache
 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Lübecker Str., Str. der Freiheit, Dorfpark
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS, RW
  • weitere Kräfte: keine

 

Anlässlich des Kreiserntedankfestes wurde ein Wasserbecken gefüllt. Außerdem wurde eine Sicherheitswache am Gerätehaus gestellt um ein zeitnahes Ausrücken zu möglichen Einsätzen während des Festumzuges zu ermöglichen.
Am frühen Abend wurde das Wasserbecken wieder durch uns leer gepumpt.

22.09.2011 um 19:50 Uhr                                      058/2011
Hilfeleistung: Insektennest-Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Ernst-Thälmann-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


Eine Anwohnerin meldete sich persönlich beim Wehrführer und teilte mit, dass sich auf dem Dachboden ihres Hauses ein Insektennest befindet. Durch den ständigen Beflug konnte der Dachboden nicht mehr betreten werden. Mit einem Insektenschutzanzug wurde das Nest entfernt und außerhalb des Gebäudes wieder ausgesetzt.

22.09.2011 um 11:57 Uhr                                     057/2011
Brandbekämpfung: Brand an Gebäuden bis 3 Etagen

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Dr.-Leber-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: FFw Schönberg (DLK 23/12, TLF 16/25), 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


In einer Wohnung schlug ein Rauchmelder Alarm. Das Piepen bemerkten Nachbarn und informierten per Notruf die Integrierte Leitstelle Westmecklenburg, die uns zusammen mit der FFw Schönberg alarmierte. In der Wohnung war niemand zuhause. Im Beisein der ebenfalls alarmierten Polizei öffneten wir die Wohnung, in der es keine Anzeichen eines Brandes gab. Wir stellten den Rauchmelder ab, verschlossen die Tür und beendeten den Einsatz. Die FFw Schönberg konnte den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

19.09.2011 um 16:10 Uhr                                      056/2011
Hilfeleistung: Gefahrgutunfall

 

  • Einsatzort: Pogez (Amt Rehna), Dorfstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS, ELW 1
  • weitere Kräfte: Gefahrgutgruppe des Landkreises Nordwestmecklenburg, FFw Carlow, ELZK, stellv. Landrat, Mitarbeiter der Wasserschutzbehörde, THW Gadebusch


Im Rahmen des Gefahrgutzuges des Landkreises NWM wurden wir zu einem Unfall eines Traktor mit angehängter Feldspritze alarmiert. Kurz nach dem Verlassen des Betriebshof brach eine Schweißnaht an der Feldspritze des Traktor. Daraufhin liefen rund 3000 Liter Pflanzenschutzmittel aus. Unsere Aufgabe bestand darin, ein weiteres Auslaufen der Flüssigkeit zu verhindern sowie bereits ausgelaufenes Material zu binden.

16.09.2011 um 09:19 Uhr                                      055/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage (Evakuierungsübung)

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, An der Trave 23-25
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: keine


An diesem Freitagmorgen übte die Geschäftsleitung der Firma TESCOM EUROPE die Evakuierung ihrer Angestellten im Falle eines Brandes. Die FFw Selmsdorf wurde darum gebeten an der Übung teilzunehmen, um gegenseitig Maßnahmen für den Einsatzfall abzustimmen bzw. zu kontrollieren. Vor Ort wurden die Zeiten, auch von der FFw Selmsdorf erfasst und einige Dinge noch kurz besprochen.

03.09.2011 um 07:30 Uhr                                     054/2011
Einsatzübung: Gefahrgutunfall

 

  • Einsatzort: Rehna, Goethestraße (Gerätehaus FF Rehna)
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS
  • weitere Kräfte: ELZK NWM, TEL NWM, FF Rehna, FF Dassow, FF Gadebusch, FF Neuburg


Heute nahmen wir im Rahmen des erweiterten Löschzuges des Katastrophenschutzes Landkreis Nordwestmecklenburg an einer Ausbildung im Bereich Gefahrengut teil. Es wurden mehrere Szenarien abgearbeitet, z. B. Austritt von Stoffen an Rohren, Verschlüssen, Behältern und Tanks an einer Gefahrgutübungsanlage. Hierbei kamen Einsatzkräfte, unter anderem auch der FFw Selmsdorf, mit der Chemiekalienschutzausbildung und unseren CSA-Übungsanzügen
zum Einsatz.

24.08.2011 um 16:10 Uhr                                     053/2011
Brandbekämpfung: Unbekannte Rauchentwicklung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet - Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS (in Bereitstellung)
  • weitere Kräfte: FFw Schönberg (DLK 23-12, TLF 16/25)


Wir wurden an diesem Tag zu einer unbekannten Rauchentwicklung in Richtung Landesgrenze alarmiert. Diese wurde durch Mitarbeiter des örtlichen Sägewerks gemeldet. Die Ortsangabe war nur grob, es war nur eine schwarze Rauchsäule sichtbar. Aufgrund der unklaren Lage wurde vorsorglich die FFw Schönberg mitalarmiert. Wir kontrollierten das entsprechende Gebiet, aber ohne Feststellung. Nach telefonischer Rücksprache mit der Leitstelle Lübeck und dem Wehrführer unserer Wehr konnte der Sachverhalt aufgeklärt werden.
Es brannte eine Gartenlaube in Lübeck-Schlutup.

22.08.2011 um 18:51 Uhr                                    052/2011
Brandbekämpfung: Explosion (Einsatzübung)

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“ - Fa. Weimann Ladenbau
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: FFw Dassow (ELW 1, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 20/16 und ABC-Erkunder), FFw Schlutup/Lübeck (HLF 16/12, LF 8/6)


An diesem Montagabend übten wir den Führungsvorgang in der Gruppenführer-Ebene sowie die Zusammenarbeit der Feuerwehrkräfte aus Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Lübeck. Es wurde die Menschenrettung aus Produktionshallen, die Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff, die Anleiterbereitschaft und der Löschangriff über die Drehleiter geprobt. Nach Abschluss der Übung kamen alle eingesetzten Kräfte nochmal am Gerätehaus Selmsdorf zum gemütlichen Grillen zusammen.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der Geschäftsleitung der Fa. Ladenbau Johann Weimann GmbH, die diese Übung erst ermöglicht hat. Außerdem bedanken wir uns auch beim Hausmeister der Firma, der FFw Schlutup/Lübeck, der FFw Dassow, der Berufsfeuerwehr und dem Stadtfeuerwehrverband der Hansestadt Lübeck sowie der Integrierten Leitstelle Westmecklenburg, die maßgeblich zum Gelingen der Übung beigetragen haben.

20.08.2011 um 01:19 Uhr                                      051/2011
Hilfeleistung: Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

  • Einsatzort: Kreisstraße 1 Selmsdorf - Lüdersdorf
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, NAW Schönberg, Abschleppunternehmen


Heute früh wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort angekommen, lag ein Pkw auf der Seite im Straßengraben. Daneben standen der leicht verletzte Fahrer sowie die Ersthelfer. Nach der Lageerkundung stellte sich heraus dass sich keine Person mehr im Fahrzeug befand. Der Fahrzeugführer wies Schnittwunden an den Füßen auf. Außerdem war er stark alkoholisiert. Wir betreuten die verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sicherten und leuchteten die Einsatzstelle aus, klemmten die Batterie ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

19.08.2011 um 06:30Uhr                                      050/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: keine


An diesem Freitagmorgen löste eine Brandmeldeanlage einer Firma im Gewerbegebiet aus. Bei unserem Eintreffen waren bereits alle Angestellten durch die Sicherheitsfachkräfte der Firma evakuiert worden. Wir kontrollierten die BMA bzw. deren dazugehörige Einrichtungen und den entsprechenden Rauchmelder bzw. Gebäudebereich. Dabei stellten wir fest, dass ein Rauchmelder in einem Flur im Obergeschoss defekt war. Dadurch ließ sich die Anlage nicht zurückstellen. Wir stellten die Akustik ab, damit die Angestellten ihre Arbeit wieder aufnehmen konnten und übergaben so die BMA an die Verantwortlichen.

14.08.2011 um 16:12 Uhr                                      049/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage
 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA und RW
  • weitere Kräfte: keine


Es löste eine Brandmeldeanlage einer Firma im Gewerbegebiet aus. Vor Ort erwartete uns der Hausmeister. Wir kontrollierten mit ihm den entsprechenden Rauchmelder bzw. den betroffenen Bereich. Es gab keine Feststellung. Vor Ort waren der ELW 1 und das TLF 16/25. Die restlichen Fahrzeuge brachen den Einsatz noch auf der Anfahrt ab.

13.08.2011 um 04:57 Uhr                                     048/2011
Brandbekämpfung: Brand an Gebäuden bis 3 Etagen

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Straße der Freiheit
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS und RW
  • weitere Kräfte: FFw Schönberg (DLK 23/12, TLF 16/25, HLF 16) 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


An diesem Morgen wurden wir zu einer Rauchentwicklung alarmiert. Doch bereits auf der Anfahrt war offenes Feuer zu erkennen. Vor Ort brannten mehrere Mülltonnen zwischen 2 Häusern, die durch einen Trupp unter Atemschutz, abgelöscht wurden. Auch die Hauswände waren bereits sehr stark erhitzt. Diese wurden anschließend noch gekühlt. Die FFw Schönberg, die laut Alarm- und Ausrückeordnung, ebenfalls alarmiert wurde, konnte den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen, da die Drehleiter nicht erforderlich war.

06.08.2011 um 18:03 Uhr                                      047/2011
Hilfeleistung: Sturmschäden

  • Einsatzort: zwischen Zarnewenz und Sülsdorf, B 105
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25
  • weitere Kräfte: keine


Mehrere große Äste wurden durch uns von der Fahrbahn geräumt.

06.08.2011 um 18:03 Uhr                                      046/2011
Hilfeleistung: Sturmschaden

 

  • Einsatzort: zwischen Selmsdorf und Dassow, B 105
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: keine


Durch die Leitstelle Westmecklenburg wurden uns weitere Sturmschäden gemeldet, die zuvor in der Leitstelle Lübeck aufliefen. Der vermeintliche Einsatzort wurde im gesamten Bereich durch uns kontrolliert. Es gab aber keine weiteren Feststellungen.

06.08.2011 um 18:03 Uhr                                    045/2011
Hilfeleistung: Sturmschäden

 

  • Einsatzort: zwischen Süldsdorf und Zarnewenz, B 105
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: FFw Dassow (DLK 23/12, LF 20/16), 2 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, Bauer mit Traktor


An diesem stürmischen Samstagabend wurden wir auf die B 105 gerufen auf der 3 umgestürzte Bäume die Fahrbahn in Richtung Dassow blockieren sollten. Kurz nachdem Eintreffen der ersten Kräfte konnte diese Meldung bestätigt werden. Aufgrund dessen wurde durch uns zur Unterstützung die FFw Dassow nachgefordert. Diese konnten aber aufgrund weiterer umgestürzter Bäume die eigentliche Einsatzstelle nicht erreichen.
Die Bäume wurden durch uns und die FFw Dassow nach und nach beräumt. Die Fahrbahn und Leitplanken entlang der
B 105 wiesen erhebliche Schäden auf.

Unser Dank gilt der FFw Dassow und dem Bauern der uns mit dem Traktor geholfen hat!

27.07.2011 um 15:00 Uhr                                      044/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Kindergarten Hinterstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


Durch die Leiterin der Kita wurde der Wehrführer über ein Insektennest auf dem Spielplatz informiert. Die spielenden Kinder waren bereits durch die Insekten gefährdet. Das Nest wurde durch uns entfernt.

09.07.2011 um 13:30 Uhr                                      043/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Zur Schmiede
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


Heute entfernten wir 2 Insektennester, da sie eine Allgemeingefahr darstellten.

05.07.2011 um 17:26 Uhr                                      042/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Am Wald
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW
  • weitere Kräfte: keine


Der Eigentümer des Grundstückes meldete beim Bürgermeister ein Insektennest in der Nähe eines Spielbereichs von Kindern. Da eine Gefährdung für die Kinder bestand hielt der Wehrführer der FFw Selmsdorf Rücksprache mit dem Bürgermeister. Daraufhin ließ der Bürgermeister für uns Alarm auslösen. Wir rückten aus und entfernten das Nest.

02.07.2011 um 13:50 Uhr                              040 - 041/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, 2 x Am Flöhkamp
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: keine


Auf 2 Grundstücken befanden sich in der Nähe von Spielgeräten für Kinder Insektennester. Diese wurden direkt bei der FFw Selmsdorf gemeldet und durch uns entfernt.

30.06.2011 um 19:45 Uhr                              033 - 039/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung
 

  • Einsatzort: Selmsdorf: Grüner Ring, 2x Ernst-Thälmann-Straße, Am Wald, Hinterstraße, Zur Schmiede; Sülsdorf: Dorfstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine

 

An unserem regulären Dienst entfernten wir mehrere Insektennester, welche uns zuvor direkt gemeldet wurden und eine Allgemeingefahr darstellten.

21.06.2011 um 10:32 Uhr                                      032/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Dr.-Leber-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


Erneut hatten Insekten auf dem Spielplatz der Kita ein Nest gebaut. Dieses war viel größer als das vorherige. Auch dieses Nest wurde durch uns entfernt.

20.06.2011 um 18:35 Uhr                                      031/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Am Wasserwerk
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS
  • weitere Kräfte: keine


Auch in der Straße “Am Wasserwerk“ entfernten wir aus einem Carport noch ein Insektennest.

20.06.2011 um 18:05 Uhr                                      030/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Hinterstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS
  • weitere Kräfte: keine


Heute entfernten wir bei einem Wohnhaus in der Hinterstraße an einem Dachfenster sowie in einem Holzstapel mehrere Insektennester.

18.06.2011 um 15:52 Uhr                                      029/2011
Hilfeleistung: Sturmschäden

 

  • Einsatzort: Sülsdorf, B 105
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. Polizei Grevesmühlen


Der Einsatz wurde bei der Polizeileitstelle in Schwerin gemeldet. Es hieß ein Baum soll auf der Straße liegen. Am Einsatzort war die Lage so, dass ein größerer Ast auf der Fahrbahn lag. Dieser wurde von der RW - Besatzung weggeräumt und die Straße mit dem Besen gereinigt. Das TLF 16/25 brach den Einsatz noch auf der Anfahrt ab.

17.06.2011 um 14:39 Uhr                                      028/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Dr.-Leber-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine

 

Auf dem Spielplatz der Kita befanden sich Insekten die bereits ein Erdloch ausgehoben hatten. Da die Insekten eine Allgemeingefahr für die Kinder darstellten, wurde das Loch abgesprüht und durch uns verschlossen.

16.06.2011 um 15:21 Uhr                                      027/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

  • Einsatzort: Selmsdorf, Am Sandberg
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW
  • weitere Kräfte: keine


In der Nähe eines Kinderspielplatzes flogen Insekten und versuchten ein Nest zu bauen. Da eine Allgemeingefahr,
z. B. für spielende Kinder, bestand wurde das Nest durch uns entfernt.           

16.06.2011 um 10:54 Uhr                                      026/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage                 
                                                                

  • Einsatzort: Schönberg, Ludwig-Bicker-Straße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: FFw Schönberg


Schon während der Anfahrt zum Einsatzort hat die Leitstelle Westmecklenburg für uns den Einsatz abgebrochen.
Wir rückten wieder ein und die FFw Schönberg fuhr zum Einsatzort und setzte die BMA zurück.

09.06.2011 um 09:36 Uhr                                      025/2011
Hilfeleistung: Insektennest - Entfernung

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: keine

Auf der Dachterrasse einer Firma waren 2 Insektennester. Diese wurden durch uns beseitigt.

09.06.11 um 09:13 Uhr                                         024/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage

  • Einsatzort:Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: keine

Eine Firma im Gewerbegebiet hat nach Umbaumaßnahmen ein neues Schließsystem erhalten. Damit wir im Einsatzfall, ohne Schaden anzurichten, ins Gebäude gelangen z.B. bei BMA-Alarm, musste im Feuerwehrschlüsseldepot ein neuer Schlüssel hinterlegt werden. Hierfür musste die BMA ausgelöst werden.
Absprachen erfolgten mit den Firmenverantwortlichen, dem Wachunternehmen, der Leitstelle Westmecklenburg und der FFw Selmsdorf.

08.06.11 um 16:11 Uhr                                020 - 023/2011
Hilfeleistung: Wasserschaden

 

  • Einsatzort: Lüdersdorf (Siedlung), Hauptstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: FFw Lüdersdorf, FFw Herrnburg

 

An diesem Nachmittag wurden wir, bei sintflutartigen Regenfällen, nach Lüdersdorf alarmiert. Hier sollten mehrere Häuser, Einrichtungen und Straßen überflutet sein. Auf der Anfahrt war bereits ein Teilstück der K 1 Selmsdorf – Lüdersdorf überflutet. Diese nahmen wir uns nach vorheriger Absprache mit der Leitstelle Westmecklenburg als Erstes an. (Nr. 20)

Danach verlegten wir weiter nach Lüdersdorf, um die dortige Feuerwehr u.a. beim Wasser lenzen eines Kellers zu unterstützen und die drohende Überflutung eines Feuerlöschteiches noch abzuwenden, was uns auch gelang.
Insgesamt setzten wir 2 Stromaggregate, 2 Tauchpumpen, 1 Turbo-Tauchpumpe und 1 Feuerlöschkreiselpumpe ein.    (Nr. 21 / 22)    

Für die sehr gute Zusammenarbeit mit den Nachbarfeuerwehren Lüdersdorf und Herrnburg möchten wir uns an dieser Stelle außerordentlich bedanken!

07.06.11 um 12:53 Uhr                                         019/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: keine


Es löste die BMA einer Firma im Gewerbegebiet "An der Trave" aus. Nach Rücksprache der Einsatzleitung mit der Geschäftsführung, Kontrolle des Gebäudebereiches und der Rauchmelder gab es keine Feststellung. Wir setzten die Anlage zurück und rückten wieder ein.

07.06.11 um 08:51 Uhr                                       018/2011

Brandbekämpfung: Evakuierungsübung

 

  • Einsatzort: Grundschule Selmsdorf, Schulstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1
  • weitere Kräfte: Bürgermeister, Schulleitung, Leitstelle Westmecklenburg


In Absprache mit dem Bürgermeister, der Schulleitung, der Leitstelle Westmecklenburg und dem Wehrführer der FFw Selmsdorf wurde am heutigen Morgen eine Evakuierungsübung in der Schule durchgeführt. Bei dieser Übung wurde der Ablauf einer Evakuierung, die Alarmierungswege und die technische Einrichtung der Brandmeldeanlage (BMA) erprobt. Unsere Aufgabe bestand darin die BMA mit dem entsprechendem Schlüssel auszulösen und wieder zurückzusetzten. Der Ablauf der Übung war aus unserer Sicht gut.

02.06.2011 um 06:44 Uhr                                      017/2011
Brandbekämpfung: Brand von Objekten

 

  • Einsatzort: Ortsausgang Lauen in Richtung Kreisstraße 1 (Bardowiek)
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA, RW
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. Polizei Grevesmühlen


Am Herrentag wurden wir zu einem Brand einer Strohmiete gerufen. Es brannte glücklicherweise nur ein Rundballen.
Dieser wurde aus der Miete entfernt und abgelöscht. Hierzu wurde ein Trupp unter PA mit dem Schnellangriff des TLF eingesetzt. Das LF und der RW sicherten die Einsatzstelle ab bzw. standen für eine eventuelle Löschwasserversorgung bereit. Personen wurden nicht verletzt und das Feuer war schnell unter Kontrolle. Die Polizei fertigte eine Anzeige über Sachbeschädigung mit Brandstiftung gegen Unbekannt.  
   

28.05.2011 um 07:30 Uhr                                   016/2011
Katastrophenschutz - Übung

 

  • Einsatzort: Dassow, Gewerbegebiet Werkstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16-TS, ELW 1
  • weitere Kräfte: FF Dassow, FF, Gadebusch, FF Grevesmühlen, First Responder FF Schönberg, FF Schönberg, BF Schwerin, Rettungsdienst Landkreis NWM, THW-Ortsverband Gadebusch, Betreuungs- und Sanitätszug, Wassergefahrengruppe Landkreis NWM, Polizei GVM


Es wurde am Samstag das Konzept für den Massenanfall an Verletzten im Erweiterten Löschzug Katastrophenschutz Landkreis NWM umgesetzt bzw. geübt. Ausgegangen wurde von einem Unfall mit 20 verletzten Personen. Hierzu wurde das Konzept erst theoretisch im Gerätehaus der FFw Dassow geschult. Dann verlegten die Einheiten in einen Bereitstellungsraum, aus welchem sie dann nach und nach abgefordert wurden. Unsere Aufgabe lagen im Bereich der Menschenrettung, der Ersten Hilfe sowie der Aufbau eines Behandlungsplatzes. Außerdem war auch noch ein Kamerad unser Wehr in der Technischen Einsatzleitung des Landkreis NWM tätig.

26.05.2011 um 12:48 Uhr                                      015/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet “An der Trave“
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS (in Bereitstellung)
  • weitere Kräfte: keine


Es löste die Brandmeldeanlage einer Firma im Gewerbegebiet "An der Trave" aus. Doch schon während der Anfahrt wurde durch die Rettungsleitstelle Nordwestmecklenburg mitgeteilt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatzleiter entschied, dass das TLF 16/25 zur Kontrolle durchfährt (dann ohne Sonder- und Wegerechten). Vor Ort wartete schon der Hausmeister der Firma. Nach Kontrolle der BMA, welche durch Handwerksarbeiten im Obergeschoss auslöste, und Absprache rückten wir wieder ein. 

18.05.2011 um 17:56 Uhr                                      014/2011 Brandbekämpfung: Brand von kleineren Fahrzeugen  

 

  •  Einsatzort: Selmsdorf, B 105 in Richtung Sülsdorf
  •  Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25 mit SBA, LF 16-TS
  •  weitere Kräfte: 3 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, Abschleppunternehmen


Auf der B 105 brannte in Richtung Süldsdorf ein Kleintransporter. Dieser brannte beim Eintreffen bereits in voller Ausdehnung. Dieser war mit Polsterstühlen und diversen Kleinmaterial beladen. Es waren 2 Trupps unter Atemschutz mit dem Schnellangriff im Einsatz. Zur Ablöschung des Brandes am bzw. im Fahrzeug musste dieses komplett ausgeräumt werden. Ursache für den Brand war, laut Aussage des Fahrers, ein technischer Defekt. Die B 105 war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.                                     

03.05.2011 um 11:18 Uhr                                      013/2011  Brandbekämpfung: Brand an Gebäuden mit mehr als 3 Etagen

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Tannenweg
  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 16-TS
  • weitere Kräfte: FFW Schönberg (DLK 23/12 (laut AAO), HLF, TLF 16/25), 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


Wir wurden am Vormittag zu einem Wohnungsbrand im Tannenweg alarmiert. Ein Rauchmelder schlug Alarm.
Es qualmte aus einer Wohnung. Es handelte sich um einen Topf mit angebranntem Essen, welcher noch vor  unserem Eintreffen durch die Polizei vom Herd genommen wurde.

27.04.2011 um 18:27 Uhr                                      012/2011
Brandbekämpfung: Brand von Wald- oder Grasflächen

 

  • Einsatzort: B 104 Gewerbegebiet Selmsdorf Richtung Landesgrenze Schleswig-Holstein
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, 1 HLF der BF Lübeck, 2 Fzg. der Polizei Lübeck


Es brannte ein Teil einer Kiefer-Schonung (ca. 10-15 qm) hinter einem Lärmschutzwall. Die Wasserversorgung wurde durch das TLF 16/25 von der Straße aus sichergestellt. Durch das schnelle Eingreifen unserer Kräfte und weil es windstill war, konnte schlimmeres verhindert werden.

23.04.2011 um 16:30 Uhr                                      011/2011
Brandbekämpfung: Sicherheitswache Osterfeuer

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Parkplatz B 104 / B 105
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA
  • weitere Kräfte: keine


Nach Absprachen mit dem Bürgermeister, Wehrführer, Vorsitzenden Förderverein und dem Ordnungsamt, einschließlich der Genehmigungen, wurden wir durch den Bürgermeister beauftragt das Osterfeuer abzusichern.

20.04.2011 um 11:25 Uhr                                     010/2011   Brandbekämpfung: Brand von Objekten
           

  • Einsatzort: Selmsdorf, Dr.- Leber- Straße                         
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25 
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


In der Dr.-Leber-Straße brannte auf einem Wertstoffsammelplatz ein Altkleidercontainer. Zur Bekämpfung des Schwelbrandes ging ein Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff vor. Der Behälter wurde geöffnet und der Inhalt abgelöscht.

06.04.2011 um 23:28 Uhr                                   009/2011  Hilfeleistung: Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
                               

  • Einsatzort: Selmsdorf, Straße der Freiheit/Lübecker Straße                             
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25 
  • weitere Kräfte: 2 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, NAW Schönberg, Abachleppunternehmen


In der Nacht wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Pkw-Fahrer war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Einige Anwohner hörten den Krach und leisteten dem verletzen Fahrer Erste Hilfe und setzen den Notruf ab.
Nach der Lageerkundung des Einsatzleiters leuchteten wir die Einsatzstelle aus, stellten eine Löschbereitschaft her und bereiteten die Rettung des Verletzen vor. Der inzwischen eingetroffene Notarzt führte die medizinsche Erstversorgung durch, sodas wir anschließend eine Befreiungsöffnung für den Patienten schaffen konnten. Kurz darauf konnten wir die Person dann aus dem Fahrzeug retten und dem Rettungsdienst übergeben. Nach der anschließenden Bergung des Fahrzeugs durch ein örtliches Abschleppunternehmen, nahmen wir noch auslaufende Betriebsstoffe auf.

25.03.2011 um 14:18 Uhr                                      008/2011
Hilfeleistung: Amtshilfe  
                         

  • Einsatzort: Lauen, Richtung K 1                           
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1    
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen, 1 Sachbearbeiter, Ordnungsamt


Wir wurden durch die Polizei angefordert, die auf einem Stück Feld ein unbekanntes, blaues Pulver festgestellt hatte. Nach kurzer Beurteilung stellte sich heraus das es sich um ABC-Löschpulver aus einem Feuerlöscher handelte. Für uns gab es keine weiteren Maßnahmen.

19.03.2011 um 10:13 Uhr                                       007/2011
Hilfeleistung: Amtshilfe 
                           

  • Einsatzort: Selmsdorf, "An der B 105"                              
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1    
  • weitere Kräfte: Bürgermeister, Bauhof


Bei Abrissarbeiten auf einem Firmengelände wurden zwei Löschwasserzisternen freigelegt.
Diese wurden durch uns, mit Absprache des Bürgermeisters und des gemeindeeigenen Bauhof, gesichert.

08.02.2011 um 18:35 Uhr                                      006/2011
Hilfeleistung: Sturmschäden
                      

  • Einsatzort: Straße zwischen Esso Tanstelle und Lauen                            
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25     
  • weitere Kräfte: keine


Durch den Sturm am Tage war ein Teil einer Baumgruppe auf die Fahrbahn gestürzt. Diese arbeiteten wir mit der Kettensäge auf. Eine weitere Gruppe Bäume wurde vorsorglich durch uns abgenommen, da sie drohte auf eine Telefonleitung zu stürzen und diese zu beschädigen. Anschließend wurde die Straße noch gereinigt.

08.02.2011 um 11:49 Uhr                                       005/2011
Hilfeleistung: Sturmschäden 
                    

  • Einsatzort: Straße zwischen Sülsdorf und Teschow                            
  • Eingesetzte Fahrzeuge: RW           
  • weitere Kräfte:  1 Mitarbeiter des Energieversorgers eon-edis, Bürgermeister


Durch dem Sturm der vergangenen Nacht sind 2 Bäume in die Hauptstromversorgung des Ortes Teschow geknickt, die daraufhin beschädigt wurde. Der Einsatzort befand sich auf einer Wiese die voll Wasser stand und nur per Schlauchboot zu erreichen war. Dort angekommen wurde mithilfe der Kettensäge die Bäume und Bewuchs entfernt.

05.02.2011 um 22.18 Uhr                                       004/2011
Brandbekämpfung: Auslösung Brandmeldeanlage  

 

  • Einsatzort: Selmsdorf, Gewerbegebiet "An der Trave"                                    
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA, RW                
  • weitere Kräfte: keine


Es löste die Brandmeldeanlage einer Firma im Gewerbegebiet "An der Trave" aus. Kurz nachdem Eintreffen der ersten Kräfte konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine Fehlauslösung der BMA.

27.01.2011 um 00:13 Uhr                                      003/2011
Brandbekämpfung: Brand an Gebäuden mit mehr als 3 Etagen

 

  • Einsatzort: Süldsdorf, Dorfstraße                                    
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, LF 16-TS mit STA, RW                 
  • weitere Kräfte: FFw Dassow (DLK 23-12, TLF 16/25, LF 20/16, ELW 1), 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen,  1 Zivilfahrzeug Kripo


Wir wurden zu einem Scheunenbrand in Sülsdorf alarmiert. Vor Ort brannte dann glücklicherweise "nur" ein Teilbereich eines Holzschuppens von einer Gesamtgröße 10 x 4 m. Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Scheune, die nur 1,5 m entfernt stand, konnte durch uns, sowie durch die gleichzeitig alarmierte FFw Dassow, erfolgreich verhindert werden. Es waren mehrere Trupps unter Atemschutz, mit zeitweise bis zu 3 C-Rohren, im Einsatz.

08.01.2011                                                       002/2011
Hilfeleistung: Wasserschaden
                      

  • Einsatzort: K 1 zwischen Selmsdorf und Lüdersdorf - Abzw. Lauen                                    
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, RW, TLF 16/25, LF 16-TS                 
  • weitere Kräfte: FFw Herrnburg, FFw Lüdersdorf, 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


Auf der Kreisstraße 1 auf Höhe des Abzweiges nach Lauen stand die Straße durch das anhaltende Tauwetter halbseitig unter Wasser. Wir setzten mehrere Schmutzwasserpumpen ein, um das Wasser über die Straße hinweg in den angrenzenden Wald pumpen zu können. Unterstützung kam auch durch die FFw Herrnburg und die FFw Lüdersdorf. Die Polizei übernahm anschließend die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich informierten Kreisstraßenmeisterei die die Einsatzstelle fachgerecht absicherte.

02.01.2011 um 03:57 Uhr                                       001/2011
Brandbekämpfung: Brand von Objekten 
      

  • Einsatzort: Selmsdorf, Hinterstraße
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25
  • weitere Kräfte: 1 Fzg. der Polizei Grevesmühlen


Es brannte ein Papiercontainer in der Hinterstraße. Dieser wurde durch die Besatzung des TLF 16/25 geleert und mit Schaum gelöscht. Es war ein Trupp unter Atemschutz im Einsatz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Selmsdorf